Schlafzimmer gestalten in Grau, Weiß und Rosa

Schlafzimmer gestalten in Grau, Weiß und Rosa

Vor anderthalb Jahren hatte ich euch hier einen Einblick in unser damaliges Schlafzimmer gegeben. Interessanterweise hat sich gar nicht so viel geändert, aber wir haben sehr viel mehr Platz als vorher und ich mag die großen Fenster, die sehr viel Licht hereinlassen. Den linken Teil des Schlafzimmers, den ihr auf den Fotos nicht seht, werde ich euch separat noch zeigen, denn dort haben wir eine Wand gezogen und haben somit einen abgetrennten begehbaren Kleiderschrank gebaut. Ich bin echt stolz auf die Idee und dankbar einen handwerklich so geschickten Freund zu haben – ich selbst kann nämlich nicht mal fehlerfrei einen Nagel in die Wand hauen. Nunja, dafür halte ich immer brav den Staubsauger, wenn mal wieder ein neues Bild seinen Platz finden soll. So genug gequatscht – auf geht’s ich nehme euch mit in mein Bettenparadies!Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_7Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_3

Schlafzimmer gestalten in grau, weiß und rosa

Unser graues Bett aus der alten Wohnung haben wir mitgenommen. Mir gefällt es immer noch gut, auch wenn ich langfristig gerne auf ein anderes Modell umsteigen möchte. Ich liebe ja weiße Bettwäsche, und durfte mir bei Dormando diese schicke Bettwäsche von Essenza bestellen. Ich liebe die Verarbeitung. Eigentlich hätte ich das nicht gedacht, aber etwas mehr Geld für die Bettwäsche auszugeben, macht absolut Sinn. Sie fühlt sich sehr schwer und ist angenehm glatt. Durch den Perkal-Stoff ist die Bettwäsche auch leicht kühlend und atmungsaktiv und somit ideal für die heißen Tage in unserer Dachgeschosswohnung.

“Du bist entweder in deinen Schuhen oder im Bett – also lohnt es sich in beides zu investieren.” (John Wildsmith)

Um weitere Akzente zu setzen, habe ich mich neben der Farbe des Bettes (Grau) noch für Altrosa entschieden – Ein Kissen und meine Bücher auf dem Nachttisch setzen Akzente. Über dem Bett haben wir uns für ein Palmenposter entschieden, dass man je nach Jahreszeit auch beliebig wechseln kann. Nun stellt sich nur noch die Frage – noch mehr Bilder? Ich mag es eigentlich puristisch und weiß, aber es gibt wirklich tolle Bilder und ich war schon immer Fan von Bilderwänden. Nunja, wir werden sehen. Ich halte euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_2Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_4Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_9Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_5Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_6Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_8Schlafzimmer Interior Design Blog Bedroom How to style your bedroom_1

Bett: Riess-Ambiente (leider ausverkauft; Alternative)
Bettwäsche*: Essenza über Dormando
Nachttische: aus Holland (ähnlich hier)
Lightbox*: z.B. über Design3000
Poster: Junique

Wie gefällt euch mein Schlafzimmer?
Und was sagt ihr zu einer möglichen Bilderwand? Yay oder Nay?

*Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Dormando.
Meine Meinung bleibt hiervon unberührt.
Teilen:

12 Kommentare

  1. Juli 31, 2016 / 17:13

    Sehr schön und geschmackvoll eingerichtet! Aber das sind wir ja von dir gewohnt <3
    Mit einer Bilderleiste kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen. Und wenn du es puristisch magst, kannst du ja einfach zurückhaltende Bilder, nicht all zu bunt oder mit Sprüchen dort aufstellen.

    Liebste Grüße,
    Emilie

    • Rabea
      Autor
      August 4, 2016 / 11:04

      Danke Süße!! 🙂

    • Rabea
      Autor
      August 1, 2016 / 14:55

      Oh wie süß von dir! Danke

  2. Antonia
    August 2, 2016 / 11:15

    Du hast echt einen tollen Geschmack! Ich mag die Kombination aus weiß, grau und rosa total gerne! Dein Bett sieht so gemütlich aus, da könnte ich mich direkt reinfallen lassen!

    Liebe Grüße!
    Toni

    • Rabea
      Autor
      August 4, 2016 / 11:03

      Vielen Dank 🙂

    • Rabea
      Autor
      August 4, 2016 / 11:04

      Danke, Kerstin! Das ist echt lieb von dir 🙂

  3. Anna Anders
    April 14, 2017 / 18:55

    Wo gibt es denn den wunderschönen Nachtisch auf dem 6. Bild zu kaufen?

    • Rabea
      Autor
      April 24, 2017 / 12:05

      Hi Anna,

      die sind aus Holland. Wenn du Interesse hast, schreib mich doch bitte per Mail an – ich verkaufe sie nämlich 🙂

      Liebe Grüße
      Rabea

  4. Januar 2, 2019 / 12:41

    Dein Schlafzimmer sieht sehr gemütlich aus 😉 Weiß, Rosa und Schwarz passen aneinander perfekt und Wandbilder über dem Bett sind immer eine gute Lösung gegen kahle Wände 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.