• Fitness & Wohlbefinden

    Wo habe ich mein erstes Yoga-Retreat gemacht? Welchen Anbieter kann ich empfehlen? Was kostet ein …

    Beitrag ansehen
  • Wellness & Beauty

    Am Wochenende durfte ich an meinem ersten Yoga Retreat teilnehmen. 3 Tage ging es fü…

    Beitrag ansehen
  • Food & Drinks

    Ich habe eine feste Morgenroutine und auch mein Frühstück sieht (fast) …

    Beitrag ansehen
  • Besser leben

    Wie gut funktioniert dein Zeitmanagement? Wer entscheidet über deine Zeit? Du selbst oder dein …

    Beitrag ansehen
  • Wandern & Outdoor

    So viele von euch haben sich eine detaillierte Beschreibung unserer 3-Tage-Hüttentour gewü…

    Beitrag ansehen
  • Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln

    Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln

    An einen saftigen Möhrenkuchen kommt bei mir nichts ran. Ich liebe einfach den nussigen, saftigen Geschmack! Wenn ihr, ähnlich wie mein Freund, noch nie Möhren in einem Kuchen gegessen habt, dann wird es spätestens jetzt Zeit, dieses tolle Rezept nachzubacken! Schon in meiner Kindheit gab es eigentlich jedes Wochenende Kuchen. Meine Oma und meine Mutter sind beides begnadete Bäckerinnen und so durften wir Kids uns über die leckersten Kombinationen freuen. Während ich in Sachen Torte ein ewiger Fan der Prinzregententorte sein werde (gibt es regelmäßig an meinem Geburtstag), so mag ich bei trockenen Kuchen diese Variante am liebsten. Ich liebe es samstags in der Küche zu stehen und zu backen. Dann habe ich Zeit, schaue nebenher Jamie Oliver auf Sixx und genieße es tolle neue Rezepte auszuprobieren. Übrigens: Bei Kuchen wird an Fett und Kalorien nicht gespart. Ich finde, wer sich in der Woche gesund ernährt und regelmäßig Sport treibt, darf auch ohne Reue ein, oder zwei, oder drei Stückchen Kuchen schnabulieren. Dieser saftige Möhrenkuchen hat es in sich: Außen leicht kross, innen weich und saftig – dazu eine würzige Note von Zimt, Kardamom und einer Prise Muskat. Ein Gedicht!  Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_3Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_5Zutaten für einen Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln:
    3 Eier
    150g Zucker
    150ml Pflanzenöl (oder Haselnussöl – sehr lecker!)

    100g Zucker
    350g geriebene Möhren
    200g geriebener Apfel (mit Schale)
    100g gemahlene Mandeln
    150g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
    150g Paniermehl
    1 Pck. Backpulver
    1 TL Zimt
    1/2 TL Kardamom
    1 Prise Salz
    1 Prise Muskat

    Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und dann das Öl langsam untermixen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Paniermehl und die Gewürze mischen und dann die trockenen Zutaten unter die Eiermischung rühren. Zum Schluss die kleingeriebenen Möhren und Äpfel mit den gemahlenen Mandeln mischen und mit dem restlichen Teig vermischen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und dann im vorgeheizten Backofen bei 175°c (Umluft) für 40-50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen, oder warm genießenApfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_4Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_6Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_7

    Teilen:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.