Schnitzeljagd durch Bonn!

Schnitzeljagd durch Bonn!

Einmal wieder Kind sein … Ich erinnere mich noch an gut an meine erste Schnitzeljagd. Meine Mutter hatte sie zu meinem 8. Geburtstag organisiert und wir haben am Ende alle eine selbstgemalte Urkunde mit dem Löwen Simba bekommen (der Film war damals total angesagt). 8 Kinder in 2er Teams und jede Menge Fragen die die Nachbarschaft betreffen – es war herrlich! Auch heute denke ich noch so gerne daran zurück und war deshalb auch sofort Feuer und Flamme als ich hörte, dass es nun auch “Erwachsenen-Schnitzeljagden” gibt. Das Team von Unsere Schnitzeljagd hat eine echte Marktlücke entdeckt, denn ich kenne so viele Leute die direkt leuchtende Augen bekommen, wenn man ihnen erzählt, dass wir eine Schnitzeljagd durch Bonn veranstaltet haben. Und so cool wie es sich anhört, war es auch. Aber der Reihe nach. Was ist diese Schnitzeljagd überhaupt?

Schnitzeljagd für Erwachsene

Eine klassische Schnitzeljagd besteht aus dem Finden eines Weges und Aufgaben, die anhand der Route gelöst werden können. Bei “Unsere Schnitzeljagd” ist das nicht anders: Man sucht in Teams den Weg zum Ziel und kommt unterwegs nicht nur an interaktiven Spielstationen vorbei, sondern muss auch knifflige Aufgaben lösen oder Fragen beantworten. Los geht alles an der Startlocation. Vor Ort warteten die Mädels und Jungs von “Unsere Schnitzeljagd” bereits auf uns und begrüßten uns mit … einem Schnaps! Denn es geht ja um eine Schnitzeljagd für Erwachsene. Hier darf auch mal ein Bier getrunken werden – umso lustiger wird es auf der Strecke! Nachdem wir gebrieft wurden und unser Team mit bunten Tüchern ausgestattet wurde (Teamname: Lila Launemacher) ging es auch vor Ort direkt los: Die erste Spielrunde wartete auf uns! Unser Warm-Up startet mit der “Preis ist heiß” – unser Team musste die Preise von nicht ganz alltäglichen Gegenständen erraten. Super witzig! Spoiler: Wir haben bei diesem Spiel keinen einzigen Punkt gewonnen – aber lustig war es allemal!

Ablauf der Schnitzeljagd

Nach dem kleinen Warm-Up-Game ging es dann los und wir wurden gebrieft und erhielten unser Roadbook sowie unseren Eventrucksack, den wir mit kühlen Getränken füllen durften. Ein gemeinsamer WhatsApp-Chat hielt uns über die Startpunkte der anderen Teams auf dem Laufenden. Dann fiel der Startschuss – und wir waren heiß! Heiß auf den Sieg! Nach einer ersten Orientierung durch unser Roadbook wurden wir in eine Seitenstraße gelenkt und zack – fast hätten wir den ersten Hinweis verpasst, der auf einem kleinen Hinweisschild im Kunstatelier einer Malerin versteckt war. Auf der Route ging es dann von Hinweis zu Hinweis weiter – stets mit wachsamen Augen um die Fragen und Aufgaben zu lösen, die uns das Roadbook vor gab. Unsere Route führte uns quer durch die Südstadt, nach Bonn-Poppelsdorf und dann in die Altstadt.

Nach der Hälfte unserer Tour wurden wir von Spielleiter Markus an der ersten von insgesamt zwei Spielstationen empfangen. Hier mussten wir uns direkt in zwei Spielen beweisen: Einmal Volleyball und Bierdeckel flippen. Kennt ihr das Spiel vielleicht aus der Kneipe? Jetzt zeigte sich wer schon einige Abende trainiert hatte 😉 Ich gehörte definitiv nicht dazu und mein Gesichtsausdruck beweist wie schwierig es für mich war drei Bierdeckel hoch zu flippen und im Flug wieder zu fangen. ABER ich habe es geschafft und unserem Team damit wieder einen Punkt beschert! Yeah (darauf erst mal einen Schnaps)!

Eine weitere Spielstation mit Spielleiter Ronny wartete etwas später noch auf uns. Was genau dort passierte und warum Nudeln eine Rolle spielten- das musst ihr dann wohl selbst erleben 😉

Nach circa 3 Stunden erreichten wir langsam das Ziel – doch kurz vor Schluss gab es noch eine Extra-Aufgabe die zu lösen war. Warum wir uns dann plötzlich auf der Couch eines wildfremden Menschen in der Bonner Altstadt wiederfanden? Um das herauszufinden müsst ihr wohl selbst an einer Schnitzeljagd teilnehmen 😉 An der Endlocation wurden alle Teams wieder herzlich in Empfang genommen und die Ergebnisse ausgewertet, bevor es anschließend zur stimmungsvollen Siegerehrung ging. Gewonnen haben wir zwar nicht, aber einen sehr guten dritten Platz erreicht und darauf waren wir unheimlich stolz!

Teambuildung, JGA, Geburtstag oder einfach mit Freunden Spaß haben: Schnitzeljagd für alle!

Und? Habt ihr nun auch Lust auf eine Schnitzeljagd in eurer Stadt? Ich hoffe, ich konnte euch nur annähernd beschreiben wie viel Spaß so eine Schnitzeljagd macht und wie sie vor allem auch das “Wir-Gefühl” aufbaut und steigert. Dieses Erlebnis ist ein tolles Event für eine außergewöhnliche Gruppenaktivität: Ob Junggessellenabschied oder Team-Building-Event mit den Kollegen – eine Schnitzeljagd macht Spaß, bietet Action und jede Menge gute Laune!

Ihr interessiert euch für eine Schnitzeljagd in eurer Stadt? Dann schaut doch mal auf der Webseite von “Unsere Schnitzeljagd” vorbei – sicher ist eure Stadt auch dabei! Und wenn nicht, schickt einfach eine individuelle Anfrage an das Team! Vor allem auch für Geburtstage oder Junggesellenabschiede finde ich die Schnitzeljagd eine tolle Idee, die ihr auch passend zum Thema buchen könnt!

Bilder 1,7,11,12,13,14 © Unsere Schnitzeljagd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.