Oreo Dessert

Oreo Dessert

Follow my blog with Bloglovin

Heute habe ich eine süße Leckerei für euch, die nur zwei Zutaten benötigt! Jap, richtig gehört, zwei Zutaten – also gibt es keine Ausreden: Das kann wirklich jeder! Ich liebe Oreo-Kekse und brauchte letztens ein schnelles Dessert. Was bietet sich da also besser an, als ein Oreo Dessert? Ich mag es, wenn Rezepte nicht zu aufwendig sind und ich dafür nicht drölfmillionen Zutaten im Haus haben muss. Dieses Rezept ist also “Rabea-approved” und hat in folgenden Kategorien bestanden: Easy, schnell und lecker! Ein super Rezept für ein schnelles Dessert also. Da das Ganze mit Rama Cremefine angerührt wird, stelle ich mir gerne vor, dass das Oreo Dessert auch noch super kalorienarm ist … Oreo Dessert_6 Oreo Dessert_3 Oreo Dessert_4Oreo Dessert_2

Zutaten für 2 Portionen Oreo Dessert:

  • 250 ml Rama Cremefine Vanille (19% Fett)
  • 4 Oreo Kekse

Die Cremefine in einer Schüssel aufschlagen. Zwei Oreokekse zerkrümeln und unter die Vanille-Sahne heben und im Anschluss mit den zwei anderen Oreos garnieren.

Oreo Dessert_5Oreo Dessert

Teilen:

8 Kommentare

  1. Juni 22, 2016 / 11:45

    Haha ja das ist ein Rezept nach meinem Geschmack! Zwei Zutaten und fertig!!
    Klingt sehr lecker, aber wenns nach mir geht ist sowieso alles wo Oreos dabei sind perfekt! 😉
    Alles Liebe
    Andrea

    • Rabea
      Autor
      Juni 22, 2016 / 14:04

      Hi Andrea, danke dir für dein Feedback! Ich stimme dir total zu! Oreos sind super lecker 🙂 Übrigens man kann die Sahne auch weglassen, dann hat man auch ein 1A-Oreodessert 😉 Liebe Grüße!

  2. Juni 22, 2016 / 16:44

    Das sieht so unglaublich lecker aus – das will ich jetzt bitte auch!! Hab dadurch gerade richtig Hunger bekommen 🙂
    Liebste Grüße
    Brini

    • Rabea
      Autor
      Juni 22, 2016 / 17:11

      Dankeschön 😀 Das freut mich, dass ich dir Hunger mache *hihi*

  3. Dezemberliebe
    Juni 24, 2016 / 19:44

    Das sieht total lecker aus und dann nur 2 Zutaten, einfach toll. Danke für das Rezept, werde ich unbedingt mal ausprobieren. Lg dezemberliebe

  4. Juli 4, 2016 / 12:59

    Mmmmh :O wie toll das aussieht, ich liiiiebe Oreos :O mega! 🙂

    Liebe Grüße,
    Antonia (Team cookingCatrin)

  5. Juli 6, 2016 / 21:34

    Ein Rezept wie ich es mag! Süß, einfach, mit wenigen Zutaten & schnell. Das wird bestimmt bald nachgemacht.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.