We use cookies to ensure you get the best experience on our website. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies.

A very bloggy Christmas: Last-Minute Geschenke zu Weihnachten + Glossybox Gewinnspiel!

A very bloggy Christmas: Last-Minute Geschenke zu Weihnachten + Glossybox Gewinnspiel!

Gewinnspiel

Heute zünden wir die dritte Kerze am Adventskranz an und ihr dürft euch auf ein weiteres Gewinnspiel freuen! Es ist toll, dass ich einigen von euch schon eine Freude machen durfte, aber keine Angst, die Gewinnspiel-Ideen gehen mir noch lange nicht aus und ich freue mich heute nicht nur eine, sondern gleich 3 Personen von euch glücklich zu machen! Was es zu gewinnen gibt, wie ihr teilnehmen könnt und warum ihr unbedingt auch bei meinen Mädels Jana, Mareike & Sylvi vorbeischauen solltet, verrate ich euch in diesem Blogbeitrag.

Last-Minute Geschenkideen zu Weihnachten

Umso näher Weihnachten rückt, umso nervöser werde ich. Habe ich alle Geschenke? Auch niemanden vergessen? Meist fällt mir dann aber doch noch die oder andere Sache ein, die ich mal wieder nicht rechtzeitig besorgt habe. Kennt ihr das? Sich bereits im September über die ersten Weihnachtsgeschenke Gedanken machen, sagen, dass man dieses Jahr aber nicht wieder so spät dran sein will, dann sich aber denkt, hmm 3 Monate zuvor ist vielleicht doch etwas früh … und zack ist Heiligabend, und mir fehlen Geschenke unterm Baum.

Für alle, denen es auch so geht, habe ich in diesem Beitrag meine Lieblings-Last-Minute Geschenkideen zu Weihnachten zusammengefasst. Vielleicht ist ja die ein oder andere Inspiration für euch dabei. Das Schöne: Diese Geschenke könnt ihr theoretisch alle noch am 24. selbst vormittags kaufen und abends verschenken. Eine nette Karte geschrieben, vielleicht schön verziert und voilá hat man einen perfekten Gutschein für ein echt außergewöhnliches Geschenk.

Last-Minute Geschenke #1: Zeitschriften-Abo, Glossybox-Abo oder Blumenabo

Ich finde ein Abo als Geschenk eine tolle Idee! So hat der Beschenkte noch länger etwas von seinem Geschenk. Super finde ich zum Beispiel Zeitschriften-Abos. Hier ist dann für jeden das passende dabei: Hundefreunde, Fitness-Fans, Fashion-Liebhaber, Interior-Queens … Man kann ganz individuell auf die Person eingehen.

Für Beauty-Girls empfehle ich euch ein Glossybox-Abo! Ich selbst habe die Box über ein Jahr bezogen und werde mich jetzt auch wieder anmelden. Ich finde es toll, jeden Monat neue Beauty-Produkte zu entdecken. Das Schöne: Auch hier könnt ihr individuell wählen, ob ihr eine Beauty-Dame, einen Mann oder eine Young-Beauty beschenken wollt. Die Produkte in der Box sind dann entsprechend abgestimmt. Hier könnt ihr auch direkt den Glossybox-Gutschein kaufen.

Auf den Fotos könnt ihr schon mal einen kleinen Blick in den Inhalt der aktuellen Box werfen. Drin waren zum Beispiel ein cooler Nagellack von Sally Hansen, eine Bodymilk von Avéne oder auch ein schickes Rouge mit Case. Mein Highlight: Ein AfterSpa Magig Makeup Remover in Originalgröße. Ich wollte schon länger dieses Wundermittel ausprobieren und jetzt bekomme ich endlich die Gelegenheit. Toll!

Als letzte Abo-Idee möchte ich euch noch ein Blumenabo empfehlen. Darüber freuen sich auch Mama oder Oma: In eurem gewählten Rhythmus bekommt die Beschenkte ein frisches Blumenarrangement zugeschickt. Anbieter für diesen Service gibt es viele – egal ob BloomyDays, LiaBlumenkind oder BloomOn, ihr könnt selbst entscheiden welcher Anbieter, welche Preiskategorie und welche Qualität euch am meisten anspricht.

Last-Minute Geschenke #2: Geschenke aus der Küche

Ein selbstgemachtes Geschenk finde ich immer eine schöne Idee. Man merkt, dass sich die Person extra viel Mühe gemacht hat und weiß dann das Geschenk noch mehr zu schätzen. Ideen gibt es viele – vor allem auf Pinterest und Google. Schaut euch gerne auch mal meine DIY-Ideen an, die ich gesammelt habe.

Mein Last-Minute-Geschenketipp: Hot White Chocolate am Stiel! Wie das super einfach geht, erkläre ich euch hier. Schön in kleinen Zellophan-Tütchen verpackt, ergeben diese Leckereien ein tolles Geschenk!

Last-Minute Geschenke #3: Teebox & Gutschein

Zugegeben, dieses schöne Geschenk habe ich mir bei meinen Freunden Nils und Romina abgeschaut! Die Beiden haben mir nämlich mit einer selbstgemachten Teebox eine große Freude gemacht! Dazu einfach True-Fruits-Smoothie-Flaschen recyclen und mit losem Tee füllen. Mit einem Etikett beschriften und in einer schönen Box verpacken. Dazu könnt ihr, wenn ihr mögt, noch Pralinen oder Schokolade legen. Ich hatte noch einen Gutschein für einen Nähkurs-Abend mit im Paket und habe mich sehr über dieses persönliche Geschenk gefreut!

A very bloggy Christmas-Gewinnspiel am dritten Advent: Glossybox 3×3-Monats-Abos zu gewinnen!

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Last-Minute-Geschenkideen inspirieren und ihr habt vielleicht so noch die ein oder andere Idee gewinnen können. Aber vielleicht wart ihr ja auch fleißiger als ich und habt schon alle Geschenke beisammen? Wie dem auch sei, ich lasse es mir natürlich nicht nehmen euch im Rahmen unserer A very bloggy Christmas-Aktion zu beschenken. Auf meinem Blog darf ich diesen Advent sogar drei Gewinner mit einem 3-Monats-Glossybox-Abo glücklich machen. Und liebe Männer, ihr dürft auch gerne teilnehmen – für euch gibt es dann natürlich die Glossybox Men 😉 

Wie ihr teilnehmen könnt? Hinterlasst einfach einen Kommentar hier unter dem Blogbeitrag und erzählt mir von eurem schlimmsten Weihnachtsgeschenk! 😉

Zu gewinnen gibt es:

  • 3 Mal ein 3-Monats-Abo der Glossybox

Noch mehr Gewinne? Könnt ihr haben! Auf den Blogs der anderen drei Christmas Girls gibt es weitere Gewinne für euch. Hier geht es zu MissBonneBonne, zu Everywhere I Go und zu Sylvi’s Lifestyle.

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen kann jeder über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder Schweiz. Das Gewinnspiel endet am 23.12.2017 um 23.59 Uhr! Jeder Teilnehmer ist nur zur einmaligen Teilnahme berechtigt. Die Gewinner werden per Losverfahren (http://www.zufallsgenerator.net/) bestimmt und von mir per E-Mail benachrichtigt. Falls er nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der E-Mail antwortet, wird der Gewinn neu ausgelost. Die Namen, Adressen und Email-Adressen der Gewinner werden zur Versendung des Gewinns benötigt werden und danach gelöscht. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Verantwortlich für das Gewinnspiel gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist der Betreiber der Website. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Related Stories

69 Comments

  • 202snoopy
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war ein wirklich hässlicher, blauer, fusseliger Polyester-Schal – von meiner Schwiegermutter. Sie hat es wahrscheinlich nu gut gemeint, da ich blau grundsätzlich gern mag. Aber den Schal konnte ich einfach nicht tragen…

    Ich wünsche dir einen schönen 3. Advent!

    Liebe Grüße

  • Sophie
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war eine silberne (!) Steppjacke von meiner Tante.
    Die konnte zum Glück noch umgetauscht werden.

  • Marion
    1 Monat ago

    Das schlimmste Geschenk kam von meiner Mutter. Ein beiger Pullover mit kleinem Stehkragen. Unglaublich altmodisch und zu groß. Und beige sieht schrecklich an mir aus. Leider hatte sie ihn auch schon so früh gekauft, dass ein Umtausch nicht mehr möglich war.

  • Cathleen
    1 Monat ago

    Liebe Rabea,

    ich hab lange überlegt, aber an ein schlimmes Geschenk kann ich mich nicht erinnern…
    Trotzdem würde ich mich total über die Glossybox freuen, da ich Überraschungen liebe! 😉

    Dir einen schönen 3. Advent,

    viele Grüße, Cathleen

  • Frederika
    1 Monat ago

    Am schlimmsten finde ich tatsächlich Geld-Geschenke. Ich freue mich viel mehr über jedes noch so unschöne Kleidungsstück, weil sich der Schenkende dann zumindest Gedanken gemacht hat. Vielleicht liegt das aber auch einfach nur daran, weil ich selbst so gerne schenke 🙂
    Würde mich riesig über die Glossybox freuen!
    Liebe Grüße und einen schönen dritten Advent 🎄✨

  • Nicole
    1 Monat ago

    Guten Morgen, so wirklich schlimme Geschenke bekam ich zum Glück schon seit Jahren nicht mehr. Aber mir fällt gerade ein pottenhässlicher Mützenhut ein, den mir tatsächlich mein Mann mal schenkte.

  • Illy
    1 Monat ago

    Das waren Socken…

    Liebe Grüße

  • Sabrina
    1 Monat ago

    Das schlimmste Weihnachtsgeschenk war vor einigen Jahren von meinem Freund. Er war in diesem Jahr scheinbar völlig überfordert mit der AUswahl und hat mir tatsächlich einen Boxhandschuh geschenkt, der extra dafür war zum Boxen falls er schnarcht. Ich meine ich bin ja offen für alles. Aber das stand für mich schon unter Geldverschwendung für DInge die wirklich absolut niemand braucht.
    Da freue ich mich tatscähclih mehr über Kochtöpfe oder andere Küchenuntensilien

  • Kati
    1 Monat ago

    Hallo 😉

    Mein schlimmstes Geschenk bekam ich von einem damaligen Freund. Er schenkte mit einen „Coladosen“-Ring… Es sollte ein Gag sein… Der „wirkliche“ Ring, den ich danach erhalten habe, toppte diesen Gag irgendwie auch nicht mehr… Groß war die Enttäuschung, dass man so etwas Schönes irgendwie zunichte macht. Heute kann ich nur mehr darüber schmunzeln, weil diese Aktion irgendwie auch das Ende der Partnerschaft eingeleitet hat. Manchmal sind „Ringe“ wohl ein Zeichen ;-)))

    Schönen dritten Advent <3

  • Silvia
    1 Monat ago

    Hallo du Liebe,
    mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war ein Sylt-Reiseführer… von meiner Oma, mit der ich zugegebenermaßen nicht viel zu tun habe. Aber ich war zu dem Zeitpunkt 12 😀
    Alles Liebe
    Silvia

  • Yvonne S.
    1 Monat ago

    … ganz ehrlich? Bis jetzt habe ich keine schlimmen Geschenke erhalten 🙂 … Ich drücke mir für dieses schöne Gewinnspiel ganz fest die Daumen (und allen anderen natürlich auch) und wünsche einen entspannten 3. Advent 🙂 Liebe Grüße, Yvonne

  • Susan
    1 Monat ago

    Salz- und Pfefferstreuer aus Plastik von den Nachbarn 😀 die hätte ich nicht wirklich gebraucht…

    Viele Grüße

  • Karin
    1 Monat ago

    Ich habe mal einen total hässlichen Weihnachtspullover geschenkt bekommen. So mit Weihnachtsmann und Rentieren.

    LG

    Karin

  • Isabel
    1 Monat ago

    Ich habe mal einen Toaster geschenkt bekommen, der ein Hello Kitty Motiv toastet. Das war wirklich gruselig 😂😂
    Die Glossybox wäre da im Gegensatz total was für mich.

  • Eva
    1 Monat ago

    Als Kind habe ich mir unbedingt eine Puppe mit Glatze gewünscht. Ganz doll und unbedingt mit Glatze. Bekommen habe ich eine Puppe mit ganz langen blonden Haaren. Das fand ich ganz grauenhaft 😂

  • Antje
    1 Monat ago

    Schlimm war das Geschenk nicht, eher überflüssig. Ich habe mir zu meinem Umzug in eine neue Wohnung ein paar neue Tassen gekauft (im Beisein meiner Eltern) und ich hatte vorher bereits eine kleinere Sammlung. Zu Weihnachten ein paar Wochen später bekam ich von meinen Eltern dann noch einmal einige Tassen geschenkt. Nun war die neue Küche gefüllt mit unzähligen Tassen und zusätzlich gefiel mir das Muster vom Geschenk meiner Eltern überhaupt nicht. Sie stehen immer noch im Schrank – ganz hinten.

  • Jessi
    1 Monat ago

    Meine schlimmsten Weihnahtsgeschenke waren mal 3!!! Jahre hintereinander Kissen, die man zu decken verwanden konnte von meiner OMa 🙂

  • Duygu
    1 Monat ago

    Alles, was direkt nach Weihnachten schreit, finde ich total unnötig! Ich wünsche mir lieber Dinge, die auch außerhalb von Weihnachten zu gebrauchen sind 🙂

  • Neele
    1 Monat ago

    Ich hatte tatsächlich noch gar nicht so schlimme Geschenke, das schlimmste war mal eine blaue Kette von meiner Stiefmutter mit wunderschönen Plastik „Kristallen“ 😅

  • Aline Murphy
    1 Monat ago

    Ich hatte zwar noch kein schlimmes Geschenk, aber in meiner Kindheit gab es mal das Missgeschick das meine Mutter gerne echte BaumKerzen nehmen wollte wie auch in ihrer Kindheit. Ich habe meinen traum Pulli bekommen….. auf den das rote Wachs tropfte! Und es war ein heller Pullover. … Eieiei 😅

    LG Aline

  • Hanna
    1 Monat ago

    Eine kleine Pfanne…

  • Tine
    1 Monat ago

    Hi!
    Oh das habe ich wohl so verdrängt das ich keine Erinnerung daran habe😂 vlg Tine

  • Melanie B
    1 Monat ago

    Von meinem Ex-schwiegervater ein Gerät gegen Cellulitis. An sich ne nette Sache, aber bestimmt nichts was ich von meinem Schwiegervater bekommen möchte…..

    Einen schönen 3.Advent 🎄

  • Katrin
    1 Monat ago

    Ehrlich gesagt kann ich mich gar nicht erinnern das ich jemals ein schlechtes Weihnachtsgeschenk bekommen habe.

  • Marina
    1 Monat ago

    ich habe von meiner ersten große Liebe einen Blumenstrauß von der Tankstelle zu unserem ersten und letzten gemeinsamen Weihnachten bekommen. Das war bitter, kurze Zeit später haben wir uns getrennt.
    Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit
    Marina

  • Anna Nasser
    1 Monat ago

    Schlimmste Geschenk war mal so ein kleiner hässlicher Buddha … 😀 Briefbeschwerer

  • Stefanie
    1 Monat ago

    Sorry an alle anderen aber mit meinem schlimmmsten Weihnachtsgeschenk habe ich echt den Hauptgewinn gezogen: es war eines der ersten Weihnachten bei der Familie meines Freundes. Anscheinend hat es meine Schwiegermutter sehr besorgt dass ich mal gesagt hatte ich gehe nicht ins Fitnessstudio, dafür habe ich keine Zeit. Um mir zu mehr Sport und Bewegung zu „verhelfen“ schenkte sie mir vor versammelter Familie ein Stretch-Band für Aerobic Übungen aus dem Shopping-TV. Die Verpackung zeigte auch noch eine Frau in kompletter 80er Jahre Aerobic Ausstattung inkl pinkem enganliegenden Anzug mit Gürtel und Hot Pants darüber sowie Dauerwelle…. wenn es nicht so ernst gemeint gewesen wäre wäre es echt zum brüllen komisch gewesen 😂😂😂 Falls jemand Interesse hat, es ist noch originalverpackt 😬

  • Gina H
    1 Monat ago

    Das schlimmste Geschenk… Puh, eigentlich gibt es da gar nichts,ich hatte immer das Glück tolle Geschenke zu bekommen und wenn nicht habe ich es vergessen.

  • Daniela
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk waren super hässliche Socken – ein wahrer Alptraum 🙂

  • Theresa Hauck
    1 Monat ago

    ich kann mich tatsächlich ein kein unglaublich schlimmes Geschenk erinnern 🙂 glück gehabt bisher

  • Steffi
    1 Monat ago

    Römertopf von der Schwiegermutter 😬

  • Lena
    1 Monat ago

    Ein Kissen in einem ganz schrecklichen knalligen orange

  • Anisa
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk waren selbst gestrickte total kratzige Socken von meiner Tante. Sie haben so sehr gekratzt, das sie an meinen Füssen gekitzelt haben und ich nicht wusste ob ich weinen oder lachen soll 🙂 LG, Anisa

  • Laura
    1 Monat ago

    Ich habe mal einen Wecker in Form eines Huhns bekommen (Nein kein Hahn), das morgens gekräht hat und wenn man es ausschalten wollte „Guten Morgen“ gesagt hat. Leider ist es mir auf dem Heimweg runtergefallen und kaputt gegangen. Sehr schade….nicht 😀

  • 1 Monat ago

    Oh mein schlimmstes Geschenk ist gar nicht so einfach. Tatsächlich scheint es wohl ziemlich schwer zu sein mir etwas zu schenken, wenn man bedenkt das ich schon alles komisches geschenkt bekommen habe. Das schlimmste der letzten Jahre war wohl eine Wollmütze in einem komischen orange-beige mit weißem Fellbommel, über und über mit Glitzersteinen. Furchtbar hässlich.

  • Claudia Re
    1 Monat ago

    Musste tatsächlich ein wenig überlegen, weil ich die letztem Jahre wirklich schöne Geschenke bekommen habe, über die ich mich sehr gefreut habe, aber es gab tatsächlich eins bei dem ich schmunzeln musste : es waren Ohrringe in Form von Zuckerstangen 😀 also vielleicht etwas für jemanden der sich gerne bunt kleidet oder für kleine Kinder, aber ich bin eher der zurückhaltende Mensch was auch die Kleidung angeht und da hab ich sie glaub ich auch nie wirklich getragen. Im Jahr trägt man die ja auch nicht wirklich 😀

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Claudi

  • Margareta Gebhardt
    1 Monat ago

    Hallo ,

    tolle Verlosung . Vielen Dank .
    Ich würde mich sehr freuen .
    Es war eine Orange Jacke von meinen Eltern , weil ich diese Farbe nicht besonders mag
    Liebe Grüße Margareta

  • 1 Monat ago

    Tolle Verlosung, versuche gerne mein Glück!
    LG Calia

  • 1 Monat ago

    Das war ein hellgrüner zu großer Pulli lg

  • Christin
    1 Monat ago

    Das war ein kleiner Feuerlöscher
    :/
    Lg

  • Anna
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war als Kind auf jeden Fall ein Mathebuch.
    Ich hatte immer eine 5 in Mathe und habe es gehasst… echt ein tolles Geschenk :p
    LG
    Anna

  • Katrin
    1 Monat ago

    Am unpersönlichsten ist Geld, aber so richtig schlimm fand ich noch nichts, immerhin ist es ja ein Geschenk 🙈

  • Kaffee-Kanne
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Geschenk war ein Wollpullover, den ich als Kind tragen musste, weil er schön warm gehalten hat.
    Allerdings habe ich diesen Pullover gehasst, weil er so gekratzt hat, wenn es zu warm war. 😫

  • melle
    1 Monat ago

    Also ich habe mal einen unglaublich kitschigen Schlüsselanhänger bekommen, der mal so gar nicht meinem Geschmakc entsprach. Ansonsten war/bin ich aber immer zufrieden!

  • Christina
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war eine wunderhübsche rosane Riesenunterhose, die ich vor versammelter Familie samt Freund meiner kleinen Schwester auspacken durfte :-O es war so lieb gemeint, aber da hat Mama ordentlich daneben gegriffen 😉

  • Viktoria
    1 Monat ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war eine extrem kitschige Leuchtkugel mit Engel und Farbwechsel von der Schwiegermutti. Da gehen die Geschmäcker dann doch sehr auseinander… 🙂

  • Anastasia T.
    1 Monat ago

    Meistens bin ich mit meinen Geschenken ganz zufrieden. Ich habe einmal zu Weihnachten von meiner Tante selbstgestrickte Socken geschenkt bekommen. 🙂
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  • Julia
    1 Monat ago

    Das eine Jahr hab ich ein Glätteisen bekommen, obwohl ich schon zwei zuhause hatte ☺

  • diealex
    1 Monat ago

    Hallo,
    ein Exfreund hat mir mal eine CD von den Toten Hosen geschenkt, was ich wenig romantisch fand. Vor allem die Erklärung dazu: Die ist neu, ich dachte, die hast Du bestimmt noch nicht. Naja, die CD habe ich tatsächlich immer noch, den Freund schon lange nicht mehr.
    Viele Grüße, die Alex

  • Janika
    1 Monat ago

    So richtig schlimme Geschenke habe ich, soweit ich mich erinnern kann, noch nie bekommen. Ein Set aus roten Blumenvasen und dazu Gesundheitssäfte fand ich vor drei Jahren mal nicht so toll… Die Vasen sind inzwischen in den Müll gewandert, da ich die niemals verwendet hätte 😀

  • christina horn
    1 Monat ago

    Hallo meine Liebe,

    das schlimmste Weihnachtsgeschenk bisher war eine selbstgestrickte Mütze die gar nicht meinen Vorstellungen entsprochen hat und auch überhaupt nicht farblich zu mir gepasst hat 🙁

    Über den tollen Gewinn würde ich mich riesig freuen und die Glossybox gerne einmal kennen lernen <3

    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart und schöne Weihnachten 🎅🎁🌲

    Liebe Grüße
    Christina

  • Ronja
    1 Monat ago

    Kleidung von meiner oma… jedes Jahr wieder… 😮

  • Andka
    1 Monat ago

    Eine Friteuse von Schwiegermama 😂😂😂

  • Kirsten Rentz
    4 Wochen ago

    Also, ein richtig schlimmes Weihnachtsgeschenk habe ich noch nie erhalten. Jedenfalls erinnere ich mich nicht dran, dann war auch wohl nichts blödes dabei. 😉

    Die Glossy-Box ist cool.

    LG Kirsten

  • Marianne
    4 Wochen ago

    Ach, eigentlich waren meine Geschenke nie wirklich schlimm. Nur einmal hat meine Mutter echt daneben gelangt. Sie hat mir als ich ein Teenie war u.a. ein Zehnerpack Unterhosen geschenkt. Der Bund ging ohne Witz bis unter die Brust. Die sollten mich im Winter schön warm halten…Haha.

  • Thea S.
    4 Wochen ago

    Ich hab mal einen ganz furchtbaren Schal gefunden. Häßlich und kratzig.

    Danke für die tolle Verlosung
    .

    Ich folge dir bei FB als Thea Seegers.

    Liebe Grüße
    Thea S.

  • Nada
    4 Wochen ago

    So ein wirklich schlimmes Weihnachtsgeschenk hatte ich bisher glaub ich noch nciht, aber letztes Jahr zur Hochzeit habe ich von meiner Tante verscheidenste Kleidungsstücke geschickt bekommen, darunter ein braunes Baumwollkleid mit Strassschriftzug und passendem Leo-Schal :0 Lieb gemeint, aber leider gar nicht mein Geschmack…

  • Valeria
    4 Wochen ago

    Ich habe einmal eine richtig schlimme Wanduhr bekommen.
    Aus einer Vinylplatte mit Bob Marley und nem Hanfblatt drauf…absolutes Klische Kiffer Ding, das aller höchstens 15 Jährigen geflällt, die Weed glorifizieren ohne Joints bauen zu können haha

  • Lena
    4 Wochen ago

    Ich bin nicht so gut im Wünschen, deswegen bekomme ich schon immer Geschenke, die mich überraschen … das schlimmste Geschenk war eine Mario Barth-CD. Die war gruselig. Und damals habe ich auch sehr entgeistert reagiert. Meine Tante hatte sich damals an ihren Arbeitskolleginnen in meinem Alter orientiert, die fanden den ziemlich gut … ich nicht. Gar nicht.

  • Simone Fonseca
    4 Wochen ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk? Da kann ich mich eigentlich an nichts erinnern. Da ich vorher immer sage, was ich mir wünsche, kann da eigentlich gar nix schief gehen.

  • Sophie
    4 Wochen ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war eine silberne Steppjacke von einer Tante ^^
    Zu Glück konnte ich sie noch umtauschen!

  • Anne Müller
    4 Wochen ago

    So wirklich schlimme Sachen gab es noch nicht, aber manche Bücher waren überhaupt nicht nach meinem Geschmack 🙈

  • Steffi
    4 Wochen ago

    Ein richtig schlimmes Geschenk habe ich bisher noch nicht bekommen.
    Allerdings gab es im letzten Jahr Dekoartikel für meine Wohnung, die ich eigentlich nicht so richtig gebrauchen konnte.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Beate Rennenberg-Freitag
    4 Wochen ago

    Ein richtig schlimmes Geschenk habe ich bisher noch nicht bekommen. Sagen wir mal ein etwas verrücktes Geschenk hat mir meine Schwägerin vor Jahren geschenkt. Es war ein riesiger Schneemann zum aufblasen. Ca. 2 m hoch. Er stand dann anschließend bei uns auf der Terrasse und alle Freunde haben sich sehr über unseren Geschmack gewundert und sich kaputt gelacht.
    Liebe Grüße
    Beate

  • Barbara
    4 Wochen ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk kam von meiner besten Freundin. Also mal ganz ehrlich, ich weiß nicht was in sie gefahren ist, als sie das Geschenk für mich besorgt hat. Ich muss dazu vorab sagen, dass ich so Sachen zum Hinstellen absolut gar nicht mag, naja den Krimskrams, Schälchen, Kerzchen, usw.. Ich habe also das hübsch verpackte Geschenk ausgepackt und zum Vorschein kommt eine Herzschale, mit einem Lorbeerkränzchen und eine Wildsaufigur die Engelsflügel hat…. HALLLOOO?! Also wie gesagt, mag ich erstens so Dekozeugs ja sowieso absolut gar nicht und zweitens soll das heißen, dass ich eine herzliche, preisgekrönte Engelswildsau bin?? Neeeee, das geht echt nicht!
    Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest
    Barbara

  • bettina
    4 Wochen ago

    das schlimmste geschenk war gar kein geschenk zu bekommen 😉
    sonst war eigentlich immer alles halbwegs ok. einmal hab ich bettwäsche bekommen, die so gar nicht mein geschmack war…
    liebe grüße

  • Silvia
    4 Wochen ago

    Ui, über die Glossy box würde ich mich riesig freuen 🙂 Das schlimmste Geschenk das ich bekommen habe war hässliches Geschirr.. und zwar noch einmal das gleiche wie im letzten Jahr, damit mir es auch nie nie niemals ausgeht…
    LG Silvia

  • Melanie R
    4 Wochen ago

    Hallo,
    ich fand eine Kristallglastortenplatte ziemlich übel. Optisch schon nicht mein Fall, das war aber nicht so wild – es ist nur so, daß ich weder Mehl noch Zucker esse und sicher dann keine Platte für Torte brauche.
    Da ich noch nie eine Glossybox hatte, versuche ich hier mal mein Glück. Die Daumen sind fest gedrückt. Ich grüße herzlich und wünsche schöne Feiertage & einen guten Rutsch,

    Melanie

  • Elli
    4 Wochen ago

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war eine alte ausrangierte Vase meiner Oma plus Servietten (nicht schön!!) und gehäkelter Tischdecke (noch viel weniger schön!!!). Über das Abo würde ich hingegen Luftsprünge machen 🙂

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Editor Picks

The Denim Jacket

Die Tage werden kürzer und vor allem kälter. Bevor ich aber meine warmen Winterjacken aus dem Schrank krame, möchte ich euch noch ein letztes Outfit mit meiner Jeansjacke zeigen, die ich in den letzten Wochen viel getragen habe.

Read More
Hints of Fall

Auch wenn für viele der September noch zum Sommer gehört, so ist er für mich immer der erste Vorbote des Herbstes und ich freue mich jetzt schon auf den ersten Pumpkin Spice Latte in diesem Jahr. 

Read More
Stripes forever

Das letzte Wochenende war wirklich schön: Ich habe mit den besten Menschen beim Panama Open Air-Festival in Bonn getanzt, Quality-Time mit meiner Freundin Brini verbracht, einen guten Freund, seine Frau und ihr Baby besucht UND ich konnte endlich mal wieder mit Mathias shooten!

Read More