We use cookies to ensure you get the best experience on our website. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies.

Let’s celebrate 29: Make it pop!

Let’s celebrate 29: Make it pop!

Werbung

Besondere Momente soll man feiern! Und deshalb lasse ich die Korken knallen! Ich feiere heute meinen 29. Geburtstag und das heißt: Geschenke, Kuchen und Sekt! Zum Anstoßen gab es direkt ein, zwei oder auch drei Gläschen Fürst von Metternich-Sekt und natürlich selbstgebackenen Kuchen. Ich finde bei so einem feierlichen Anlass gehört ein Gläschen Sekt einfach dazu. Das Ploppen des Korkens, wenn die Flasche „geköpft“ wird, ist für mich direkt eine Erinnerung an die festliche Stimmung. Neben meiner Sekt-Leidenschaft habe ich mir aber auch Gedanken zur 29 gemacht und bin gespannt, was ihr von meiner Idee haltet.

Wusstet ihr übrigens, dass das der Johannisberg, auf dem die Trauben für den Riesling wachsen aus dem später der Sekt wird, der älteste Riesling-Weinberg der Welt ist? Beachtlich, oder?

Besondere Momente feiern: Mit Fürst von Metternich Sekt

Besondere Momente haben einen besonderen Sekt verdient. Was liegt also näher als Fürst von Metternich-Sekt? Ich weiß noch, dass ich als Kind den Namen immer so toll fand, da es sich für mich so königlich … ähm fürstlich … anhörte. Tatsächlich wurde der Diplomat Fürst von Metternich im 18. Jahrhundert Winzer des Weinbergs Johannisberg und somit auch Namensgeber für die spätere Sektmarke.

Für meinen Geburtstag habe ich den fruchtigen Rosé und den trockenen Chardonnay gewählt. Wir haben in meiner Familie zwei Fraktionen – die „Süß-Trinker“, also meine Mutter und Schwester und die „Trocken-Trinker“, dazu zählen meine Oma und ich. Mit diesen beiden Varianten war ich auf der sicheren Seite, denn der Rosé ist zwar ein trockener Sekt, schmeckt aber recht fruchtig, während der Chardonnay schön cremig und leicht herb schmeckt. So hat es beiden Lagern richtig gut geschmeckt!

29.ter Geburtstag – ein Blick zurück und nach vorne: #ThingsToDoBefore30

Außer der üblichen Feierei habe ich mir den letzten Geburtstag mit der „2 vorne“ zum Anlass genommen um über mein Leben nachzudenken. Das klingt jetzt dramatischer als es ist. Es heißt eigentlich nur, dass ich mir Gedanken zu einigen Dingen in meinem Leben gemacht habe und diese Dinge im nächsten Jahr forcieren möchte. Dazu gehört unter anderem endlich eine perfekte Garderobe zu besitzen, mit Kleidung für jeden Anlass, oder endlich mein Wunschgewicht zu erreichen, eine Reise ganz alleine zu machen, das Sparschwein zu füllen, mehr an mich selbst zu denken, besondere Momente gebührender zu feiern und auch kleine Meilensteine belohnen, zum Beispiel mit einem Glas Sekt – einfach so, weil man sich für viel mehr im Leben selbst belohnen sollte! Das Leben ist viel zu kurz und auch wenn ich noch sehr mit der 30 hadere, so kann man ja auch irgendwie froh sein wenn man so „alt“ wird und wenn man die nächsten Jahre weiterhin gesund bleibt.

Also stoßen wir an: Auf das Leben, die Gesundheit und einen fürstlichen Geburtstag! Cheers!

 

4 Comments

  • 2 Wochen ago

    Liebe Rabea,
    ich wünsche dir alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Die Idee eine Reise ganz alleine zu machen, kann ich dir nur empfehlen. Ich bin dieses Jahr ganz alleine nach Australien geflogen und es war toll! Ich habe so viel über mich selbst gelernt. Mach es! Auch wenn der Schritt dahin schwierig ist und man ganz oft denkt, dass man es niemals schaffen wird und die Angst einen übermannt. Es wird großartig.
    Liebe Grüße
    Svenja von http://www.lovelysuitcase.de

  • 2 Wochen ago

    Liebste Rabea,
    ich wünsche dir alles erdenklich LIEBE und GUTE zu deinem GEBURTSTAG <3 Lass dich feiern und genieße die 29 😉 Aber ich sage dir direkt, die 30 und all das was danach kommt sind gar nicht so schlimm… 😉 Aber ich finde es toll, dass du dir noch ein paar Dinge für das nächste Jahr vorgenommen hast. Eine Reise ganz mit dir selbst wird großartig, glaube mir 😉
    Lass dich feiern! Ich stoße auf dich an <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  • 2 Wochen ago

    Nachträglich alles Liebe zur letzten Zwei.
    Deine Bilder sind sehr stimmungsvoll geworden.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  • 2 Wochen ago

    💜lichen Glückwunsch nachträglich! Schön geschrieben, gutes Vorhaben, Großartiges Outfit! Würdest Du mir verraten wo es diese tolle Hose gibt?! Habe mich spontan verliebt 😍
    Herzlichst, Cordula

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Editor Picks

The Denim Jacket

Die Tage werden kürzer und vor allem kälter. Bevor ich aber meine warmen Winterjacken aus dem Schrank krame, möchte ich euch noch ein letztes Outfit mit meiner Jeansjacke zeigen, die ich in den letzten Wochen viel getragen habe.

Read More
Hints of Fall

Auch wenn für viele der September noch zum Sommer gehört, so ist er für mich immer der erste Vorbote des Herbstes und ich freue mich jetzt schon auf den ersten Pumpkin Spice Latte in diesem Jahr. 

Read More
Stripes forever

Das letzte Wochenende war wirklich schön: Ich habe mit den besten Menschen beim Panama Open Air-Festival in Bonn getanzt, Quality-Time mit meiner Freundin Brini verbracht, einen guten Freund, seine Frau und ihr Baby besucht UND ich konnte endlich mal wieder mit Mathias shooten!

Read More