We use cookies to ensure you get the best experience on our website. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies.

Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln

Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln

An einen saftigen Möhrenkuchen kommt bei mir nichts ran. Ich liebe einfach den nussigen, saftigen Geschmack! Wenn ihr, ähnlich wie mein Freund, noch nie Möhren in einem Kuchen gegessen habt, dann wird es spätestens jetzt Zeit, dieses tolle Rezept nachzubacken! Schon in meiner Kindheit gab es eigentlich jedes Wochenende Kuchen. Meine Oma und meine Mutter sind beides begnadete Bäckerinnen und so durften wir Kids uns über die leckersten Kombinationen freuen. Während ich in Sachen Torte ein ewiger Fan der Prinzregententorte sein werde (gibt es regelmäßig an meinem Geburtstag), so mag ich bei trockenen Kuchen diese Variante am liebsten. Ich liebe es samstags in der Küche zu stehen und zu backen. Dann habe ich Zeit, schaue nebenher Jamie Oliver auf Sixx und genieße es tolle neue Rezepte auszuprobieren. Übrigens: Bei Kuchen wird an Fett und Kalorien nicht gespart. Ich finde, wer sich in der Woche gesund ernährt und regelmäßig Sport treibt, darf auch ohne Reue ein, oder zwei, oder drei Stückchen Kuchen schnabulieren. Dieser saftige Möhrenkuchen hat es in sich: Außen leicht kross, innen weich und saftig – dazu eine würzige Note von Zimt, Kardamom und einer Prise Muskat. Ein Gedicht!  Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_3 Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_5Zutaten für einen Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln:
3 Eier
150g Zucker
150ml Pflanzenöl (oder Haselnussöl – sehr lecker!)

100g Zucker
350g geriebene Möhren
200g geriebener Apfel (mit Schale)
100g gemahlene Mandeln
150g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
150g Paniermehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1 Prise Salz
1 Prise Muskat

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und dann das Öl langsam untermixen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, Paniermehl und die Gewürze mischen und dann die trockenen Zutaten unter die Eiermischung rühren. Zum Schluss die kleingeriebenen Möhren und Äpfel mit den gemahlenen Mandeln mischen und mit dem restlichen Teig vermischen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und dann im vorgeheizten Backofen bei 175°c (Umluft) für 40-50 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen, oder warm genießenApfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_4 Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_6 Apfel-Möhrenkuchen mit Mandeln_Foodblog Köln_7

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Editor Picks

Hints of Fall

Auch wenn für viele der September noch zum Sommer gehört, so ist er für mich immer der erste Vorbote des Herbstes und ich freue mich jetzt schon auf den ersten Pumpkin Spice Latte in diesem Jahr. 

Read More
Stripes forever

Das letzte Wochenende war wirklich schön: Ich habe mit den besten Menschen beim Panama Open Air-Festival in Bonn getanzt, Quality-Time mit meiner Freundin Brini verbracht, einen guten Freund, seine Frau und ihr Baby besucht UND ich konnte endlich mal wieder mit Mathias shooten!

Read More
Flared

Als wir gestern diese Fotos geschossen haben, sagte ich zu Mathias: „Warum trage ich diese Hose eigentlich nicht öfter?“

Read More
Gucci Padlock

Nachdem an Weihnachten dieses schöne Ding bei mir eingezogen ist, gab es eigentlich kaum ein Outfit zu dem ich die Gucci Padlock eigentlich nicht getragen habe.

Read More
Light Coated

Lange Zeit schon suche ich nach einem hellen, etwas eleganterem Mantel, den ich aber auch gut down-dressen kann, also auch leger und Oversize zu Jeans und Stiefeln tragen kann.

Read More