Saying Goodbye …

Saying Goodbye …

Ihr Lieben … heute nehme ich Abschied. Man sagt: Neues Jahr, neues Glück, und genau da möchte ich heute anknüpfen. Ein Blog ist sehr viel Arbeit. Das wissen Blogger (weil sie es oft sagen) und Leser (weil sie es immer wieder gesagt bekommen). Und es ist wahr: Bloggen bedeutet eine Menge Arbeit (ich verschone euch mit den Details). Also wird es Zeit Abschied zu nehmen und „Goodbye“ zu sagen.
Heute sage ich Tschüss, liebe Instagram-Followerzahlen die mich beherrschen; Bye-Bye mindestens drei Blogeinträge in der Woche; Auf-nimmer-wiedersehen endlos lange Nächte in denen noch Bilder bearbeitet werden müssen; Tschö mit ö ihr doofen Traffic-Zahlen, die jeden Tag gepusht werden wollen und arrivederci selbstauferlegte Zwänge immer besser zu sein als die anderen.

In den letzten Monaten war es etwas stiller hier auf „The Golden Kitz“. Das lag vor allem an persönlichen Gründen, die ich hier nicht näher erläutern werde. Wichtig ist, dass mir bewusst geworden ist, dass ich vieles auf dem Blog nur noch als Pflicht ansehe, aber nicht mehr als Hobby, Spaß oder Freude, die es eins mal für mich war. Das klingt dramatischer als es ist – aber ich habe mich entschieden ein bisschen weniger aufs Gas zu treten und den Blog einfach mal wieder das sein lasse, was er von Anfang war, nämlich nur ein Blog. Ich mag es, euch Geschichten zu erzählen, Outfits zu shooten und diese mit euch zu teilen, neue Produkte zu testen und mit euch tollen, coolen Menschen in Kontakt zu sein. Und das wird jetzt endlich wieder im Vordergrund stehen! Ich möchte mir nicht länger Gedanken machen, ob ich jemals die 10k bei Instagram schaffe (that’s so 2014) oder ob meine Traffic-Zahlen ausreichen, um mithalten zu können. Das bin nicht ich. Das bestimmt nicht mein Leben. Mein Leben, dass sind die Menschen, die mich zum lachen bringen, und manchmal zum weinen. Das sind die Menschen, die sich nicht darum kümmern, ob ich nun 200 oder 20.000 Instagram-Follower habe. Mein Leben ist mein Job, der mir Freude macht. Mein Leben lässt sich nicht in 160-Twitter-Zeichen packen. Mein Leben, das ist meine Familie, meine Freunde und mein Freund, meine Liebe. Und mein Leben seid ihr, die Leser dieses Blogs, denen ich mit meinen Beiträgen eine Freude machen möchte und sie inspirieren will.31

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ihr weiterhin Teil dieses coolen Lebens sein wollt, und vorbeilest, mir Kommentare und Mails schreibt, und ab und zu Hallo sagt. Ein Hallo ist nämlich genau so wichtig, wie die vielen Goodbyes. Also Hallo neues Jahr; Neues, altes Leben, weiter geht’s – lasst uns weiterhin so viele tolle Dinge zusammen erleben, miteinander schöne Dinge teilen und uns gegenseitig inspirieren. Ich freu mich schon drauf! Rutscht alle gut ins neue Jahr – wir sehen uns dann drüben 😉

14 Comments

  • 2 Jahren ago

    Das hast du ganz toll geschrieben und sprichst mir ein wenig aus der Seele. Man darf und soll nicht alles so ernst nehmen und die schönen und wichtigen Dinge im Leben nicht vergessen.

    Wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Küsschen :*

    Mira von http://www.selfbelle.de

    • Rabea
      2 Jahren ago

      Oh danke! Es freut mich dass dir der Text gefällt! Guten Rutsch Liebes!

  • Jenny
    2 Jahren ago

    Ich stimme dir auch vollkommen zu Liebes. Das Leben spielt sich da draußen ab und nicht auf der Festplatte… Ich wünsche dir einen guten Rutsch und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen! Küsschen ❤️
    Jenny von http://www.fashioncircuz.com

    • Rabea
      2 Jahren ago

      Vielen Dank Süße! Ich würde mich auch freuen wenn wir uns bald Wiedersehen!

  • Nils
    2 Jahren ago

    Du hattest absolut Recht, er Text gefällt mir in der Tat sehr gut! Letztlich ist es die Qualität und nicht die Quantität, die einen Blog lesenswert macht und Bild sehenswert. Qualität setzt nun mal eine „reine“ Motivation voraus 🙂 Daumen hoch, Rabea! Dein Prolog für das Jahr 2016 klingt ehrlich verheißungsvoll.

  • 2 Jahren ago

    Liebe Rabea, das kann ich vollkommen verstehen und obwohl mein Blog noch jung ist, bin ich auch schon vor einem Monat auf die Bremse getreten. Aber wir sehen uns ja auch weiterhin privat. Lg und eine schöne Feier euch. Marie

    • Rabea
      2 Jahren ago

      Ja das stimmt. Ich höre ja auch nicht auf zu bloggen sondern werde einfach eine bessere Balance finden 🙂

  • 2 Jahren ago

    Der Text ist wundervoll geschrieben und ich kann dich zu 100 Prozent verstehen. Und jetzt weg mit dir vom Rechner und genieß dein Silvester! Hab dich lieb mein Herzi 🙂
    Brini

  • 2 Jahren ago

    Liebe Rabea,
    ich kann dich so gut verstehen und bin gespannt, wie oft man vielleicht doch noch von dir hören wird.
    Ich habe deinen Blog sehr gern gelesen und du warst immer eine große Inspiration.
    Vielleicht werden wir uns doch noch mal in der realen Welt über den Weg laufen. Ich würde mich sehr freuen.
    Bis dahin wünsche ich dir einen guten Rutsch!
    Svenja

    • Rabea
      2 Jahren ago

      Hallo liebe Svenja, meinen Blog wird es weiterhin geben und auch mit jede Menge Inhalt. Halt nur dann wann ich es möchte. Ich möchte mich einfach nicht mehr so verrückt machen 🙂 aber aufgeben werde ich den blog nicht 🙂 nur kürzer treten! <3

  • dezemberliebe
    2 Jahren ago

    Toller Blog , gut geschrieben. Ja so soll es auch sein , ein Blog, der zu schreiben Spaß macht. Der sich nicht um Zahlen kümmert. Der nur deine Gedanken und Gefühle widerspiegelt. Den du aus Spaß zum bloggen schreibst. Bin Stolz auf dich und deine Entscheidung. Mach weiter so, sei die Rabea , die du seien wolltest , als du anfingst. Liebe grüße dezemberliebe

  • 2 Jahren ago

    Finde ich richtig gut! Du hast es wirklich auf den Punkt gebracht <3
    Ich bleibe dir natürlich treu und freue mich auf das, was kommt. Fühl dich ganz doll gedrückt, komm gut ins neue Jahr und ich hoffe, dass wir uns schon ganz bald wiedersehen.

    Bisous aus Frankreich

  • 2 Jahren ago

    Das ist wirklich ein sehr toller Beitrag geworden. Ich finde es ist das wichtigste die Freunde und den Spaß nie an etwas zu verlieren & wenn du es manchmal nur als Pflicht siehst, sind ein paar kleine Pausen sicher auch mal gut. Ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr & freue mich schon 2016 wieder auf deinem Blog vorbeizuschauen 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

  • 2 Jahren ago

    Liebe Rabea,

    Der Textes wirklich sehr schön geschrieben! Und ich kann nicht auf jeden Fall verstehen, ich glaube auf die Bremse treten ist manchmal wirklich die beste Medizin! Ich schaue immer wieder gerne auf deinem Blog vorbei und werde das auch in Zukunft tun! Ob das nun dreimal in der Woche ist, oder nur einmal ist doch dabei völlig egal! Ich hoffe, dass wir uns im neuen Jahr mal wieder sehen, nächsten Monat werde ich für zwei Wochen in Düsseldorf sein, vielleicht finden wir ja dann mal eine Gelegenheit uns zu treffen! Jetzt wünsche ich dir erst einmal einen guten Rutsch und eine tolle Zeit mit deinen liebsten!

    Ganz liebe Grüße, Vanessa

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Editor Picks

Hûgo-Käsekuchen mit Beeren

Endlich mal ein "Käsekuchen-Rezept mit Pepp" habe ich gesucht, und mir dann überlegt, dass ich einfach selber mal etwas Neues ausprobiere. Versteht mich nicht falsch, ich liebe klassischen Käsekuchen. Aber auf Dauer wird das Rezept ziemlich langweilig. Da ich aktuell die LIGHT Live-Produkte testen darf, kam mir die Idee den leckeren LIGHT Live Hûgo Rosé einfach mal mit zu backen.

Read More
Hints of Fall

Auch wenn für viele der September noch zum Sommer gehört, so ist er für mich immer der erste Vorbote des Herbstes und ich freue mich jetzt schon auf den ersten Pumpkin Spice Latte in diesem Jahr. 

Read More
Ein Sommernachtstraum

Hach, wie schön doch der Sommer ist! Nehmt ihr euch am Anfang des Sommers auch immer so viele Dinge vor und setzt dann nur die Hälfte davon um? Ich wollte in diesem Jahr unbedingt draußen picknicken und habe es bisher nicht geschafft. Der Job ist stressig, der Haushalt anstrengend und unter der Woche stehen tausend Termine an - Oft komme ich da überhaupt nicht mehr zum durchatmen. Am Wochenende habe ich mir dann aber mal bewusst Zeit genommen und ein richtig leckeres Picknick für meine drei Lieblingsfrauen (Mama, Schwester und Hund Lou) kreiert.

Read More