We use cookies to ensure you get the best experience on our website. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies.

Veganes Abendessen im Amano Verde, Düsseldorf

Veganes Abendessen im Amano Verde, Düsseldorf

Am letzten Wochenende durfte ich mit einigen Blogger Mädels zu einem weiteren Pure Glam Bloggerworkshop nach Düsseldorf ins Radisson Blu reisen. Zu diesem Anlass hatten wir die Chance das tolle vegetarische Restaurant Amano Verde des Hauses zu testen und es gab somit ein komplett veganes Abendessen. Ich bin eigentlich bekennender Fleischesser, achte aber immer öfter darauf Fleisch wenn möglich beim Metzger und aus der Region zu kaufen. So bilde ich mir wenigstens ein, nicht zur Massentierhaltung beizutragen, und – es schmeckt einfach besser! Vegetarisches Essen liebe ich aber trotzdem, und ich kann sehr gut auch mal eine Zeit lang auf Fleisch verzichten. Mich vegan zu ernähren, finde ich aber sehr schwierig, denn ich liebe Milchprodukte, Honig und Co. Es war also ums spannender, als uns ein veganes 3-Gänge-Menü im Radisson Blu Media Harbour serviert wurde. Wenn ihr wissen wollt, wie es mir geschmeckt hat, und wie vegane Rinderspieße schmecken, erzähle ich euch alles dazu in diesem Blogpost. Übrigens wenn ihr mal sehen wollt, wie Blogger versuchen das gelbe Restaurant-Licht auszutricksen, scrollt gerne mal zum Ende des Posts 😉Amano Verde Düsseldorf SpeisekarteAmano Verde Düsseldorf Vegan Abendessen_6Als Vorspeise gab es für uns eine Blumenkohl-Kokosmilch-Suppe und was soll ich sagen? Sie war ein Traum! Ich bin eh ein Suppenkind, besonders im Herbst! Die feine Kokosnote in der cremigen Suppe, machte die Vorspeise zu einem frischen Erlebnis, das vor allem nicht zu voll gemacht hat oder schwer im Bauch lag (besonders cremige Suppen mit viel Sahne finde ich immer schwierig, da sie allein schon sehr satt machen). Genau das richtige zum Start des Menüs!Amano Verde Düsseldorf Vegan Abendessen_11Vegane Rinderspieße mit Rosinenspitzkohl und Rosmarin-Kartoffel-Gratin: Ich muss zugeben, dass ich etwas verwirrt war, als ich „Rinderspieße“ auf der Karte las. Sollte dies nicht ein veganes Abendessen sein? Nach einem Blick auf den Teller muss ich sagen, dass die Spieße auch wirklich wie vom Rind aussahen. Beim ersten probieren wurde jedoch schon an der Konsistenz klar, dass es sich nicht um Fleisch handeln kann. Eine interessante Erfahrung, auch wenn ich richtiges Fleisch jederzeit vorziehen würde. Das Kartoffelgratin aus normalen und Süßkartoffeln war hingegen ein richtiger Hit! Genauso wie das Kohlgemüse mit Rosinen (ich liebe Rosinen!!).Amano Verde Düsseldorf Vegan Abendessen_12Der Nachtisch bestand aus einem Schokoladen-Holunder-Eis mit einer Creme Brulee vom Düsseldorfer Kirsch. Während das Eis wirklich sehr geschmacksintensiv und super lecker war, war die Creme ein wenig gewöhnungsbedürftig, da sie mit Sojamilch statt mit Kuhmilch angerührt wurde. Ich bin kein großer Fan von Soja-Geschmack und hielt mich deswegen lieber an das köstliche Eis.Amano Verde Düsseldorf Vegan Abendessen_17 Amano Verde Düsseldorf Vegan Abendessen_24Übrigens, wer vor einem „Hotel-Restaurant“ eher zurückschreckt, ich kann euch sagen, dass es ein komplettes 3-Gänge-Menü dort schon für unter 40 Euro gibt, was ich absolut für ein faires Preis-Leistungsverhältnis halte. Für Veganer und Vegetarier ist ein Besuch im Amano Verde quasi Pflicht, aber auch Fleischesser kommen dort auf ihre Kosten und können mal etwas komplett anderes probieren.

Und ich bin euch natürlich noch ein Bild schuldig, denn wenn eine Horde Modeblogger versuchen es den Foodbloggern gleichzutun, und ihr Essen kunstvoll in Szene zu setzen, das Restaurant aber eher auf romantisches Kerzenlicht setzt, wird mit allen Mitteln getrickst …Amano Verde Düsseldorf Vegan Abendessen_21

Restaurant Amano Verde 
im Radisson Blu Hotel Media Harbour
Hammer Str. 23, 40219 Düsseldorf

Für Reservierungen:
Öffnungszeiten: 18:00 – 23:00 (täglich)
Tel: +49 (0)211 311191 3704
info.mediaharbour.duesseldorf@radissonblu.com

*Vielen Dank an das Amani Verde für die Einladung zum Essen!

1 Comment

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Editor Picks

Hints of Fall

Auch wenn für viele der September noch zum Sommer gehört, so ist er für mich immer der erste Vorbote des Herbstes und ich freue mich jetzt schon auf den ersten Pumpkin Spice Latte in diesem Jahr. 

Read More
Stripes forever

Das letzte Wochenende war wirklich schön: Ich habe mit den besten Menschen beim Panama Open Air-Festival in Bonn getanzt, Quality-Time mit meiner Freundin Brini verbracht, einen guten Freund, seine Frau und ihr Baby besucht UND ich konnte endlich mal wieder mit Mathias shooten!

Read More
Flared

Als wir gestern diese Fotos geschossen haben, sagte ich zu Mathias: „Warum trage ich diese Hose eigentlich nicht öfter?“

Read More
Gucci Padlock

Nachdem an Weihnachten dieses schöne Ding bei mir eingezogen ist, gab es eigentlich kaum ein Outfit zu dem ich die Gucci Padlock eigentlich nicht getragen habe.

Read More
Light Coated

Lange Zeit schon suche ich nach einem hellen, etwas eleganterem Mantel, den ich aber auch gut down-dressen kann, also auch leger und Oversize zu Jeans und Stiefeln tragen kann.

Read More